Aktuelles

DKV Schlaining vs SK FWT-Composites NK

21 Januar 2023
2.Frühjahrsrunde
DKV Schlaining vs SK FWT-Composites NK
Die amtierenden Meisterinnen aus Neunkirchen waren in der 2.Frühjahrsrunde zu Gast bei uns in Oberpullendorf.
Wir gingen als Underdog in die Partie aber wollten unser Bestes versuchen um lange mithalten zu können.
Diese Aufgabe begann für uns Martina und Elfi.
Die mit Abstand von der Rangliste her stärkste Spielerin der Gäste wurde Martina gegenüber gestellt und nach nachdem die erste Bahn nicht sehr gut verlief kämpfte sich Martina zurück und hatte sogar noch die Chance auf den MP. Am Ende war das nötige Selbstbewusstsein verloren gegangen und mit 525 Holz konnte man sich nur mit 2 SP zufrieden geben.
Elfi die nach sehr starken Trainingseinheiten motiviert in das Spiel ging bekam es mit der Nationalspielerin Fiona Steiner zu tun. Wie aus der Pistole geschossen begann Elfi und kontrollierte das Duell von Anfang bis zum Ende! Sie belohnte sich mit einem Ergebnis von 560 Holz, dem MP und mit der Mannschaftsbesten vom DKV.
Es war schon eine kleine Sensation gelungen denn nach dem ersten Durchgang hatten wir Pluskegel.
Diese galt es nun für Gabi und Lisa zu verteidigen. Ins Rennen ging Gabi nach einem fantastischem Training und spielte eine sowas von solide Partie. Sie hatte ebenso wie Elfi ihre Kontrahentin in Griff und belohnte sich mit einem Top-Ergebnis von 557 Holz und dem MP.
Die 2te Legionärin der Gäste bekam es mit unserer Nachwuchsnationalteamspielerin zu tun. Doch leider verlief es für Lisa an diesem Tage nicht gut, sie kam nie wirklich in die Partie. Sichtlich enttäuscht ging sie mit einem Ergebnis von 489 von der Anlage. Kopf Hoch und ab dem nächstem Match wird wieder voll angegriffen.
Mit einem 2:2 und wenigen Kegel Rückstand ging es in den Schlussdurchgang. Teodóra und Retschi waren nun am Zug um für eine Sensation zu sorgen.
Bei unserer Obfrau war es ein spannendes Duell bis auf die letzte Bahn wo die Konzentration nachließ und das Fallglück nicht mehr auf unserer Seite war und am Ende war es dann ein Ergebnis von 530 Holz.
Retschi hatte von Anfang an auch nicht wirklich ein glückliches Händchen an diesem Tag. Dies sah man schon am Kegelfall, denn diese fielen nicht wie sie sollten. Trotzdem kämpfte sie bis zum Ende! Es war leider nicht genug und sie musste sich mit 535 Holz zufrieden geben.
Am Ende wurde es doch noch eine deutliche 2:6 Niederlage aber wir verkauften uns sehr stark gegen die momentan beste Damenmannschaft aus Österreich. Mit den positiven Sachen aus dieser Partie gehen wir in das nächste Spiel, wo unsere Ircsi auch wieder mit von der Partie sein wird! Das ist wichtig denn es ist Derbytime!
Es geht auf die Reise nach Kleinwarasdorf. Gegen die heimstarken Mittelburgenländerinnen wird es ein heißer Tanz und wir brauchen lautstarke, mannschaftlichen Teamgeist um dort zu bestehen.
Wir glauben dran und hajrá DKV!!!!
Zurück
Bilder